. .

Das Theater Tambura spielt: „Pira fliegt durchs Wunderbuch.“


einladung-geschn

Hallo hier ist mein Lieblingsbuch !
Schaut her – es purzelt eine unglaubliche Geschichte heraus :
Pira hat ein kleines Bücher-Haus. Es kommt der Zauberer Akku und
zaubert ihre Lieblingsbücher weg. Pira greift ein, wird aber in ein
Vögelchen verwandelt. Pira fliegt und fliegt … und trifft Piro, den
Vogelfänger. Mit ihm zieht sie los gemeinsam gegen den Zauberer.

Das Theater TamBambura spielt für Kinder und andere Menschen ab
5 Jahren ein fantastisches Pop-up-Wunderbuch-Abenteuer mit Figuren,
Bildern, Maske und Musik.
Matthias Störr vom Theater TamBambura führt die Figuren, spielt den
ausdrucksstarken Zauberer, setzt mit dem Akkordeon musikalische
Akzente und hält als Erzähler geschickt den Kontakt zum Publikum.
Das überdimensionale Pop-up-Wunderbuch ist mit seinen präzisen,
überraschenden und teilweise dreidimensionalen Funktionen ein
Meisterwerk einer lebendigen Kulisse. Es ist ein aufwendig
durchdachtes und durchgearbeitetes Stück – die Herstellung hat
nahezu ein Jahr gedauert – und dennoch verblüfft es durch seine
einfachen Mittel.
Die Geschichte wurde bereits bei Buch-Ausstellungen, Buch-Messen
sowie in zahlreichen Bibliotheken mit großem Erfolg aufgeführt.
Die Presse notierte bereits : Es ist „ein Buch, bis zur letzten Seite
fantasievoll gefüllt mit Poesie, spannenden Begebenheiten und
dichterischen Utopien“, „plastischer lässt sich Literatur kaum
präsentieren“ und „weckt auf unterhaltsame sowie zeitkritische Weise
Spaß am Lesen und an Büchern“. Es ist ein „ungewöhnliches
Theaterstück“, „eine durch poetischen Bilderreichtum glänzende
Inszenierung“.
www.tambambura.de

geschrieben am: 25.09.2016 von: Museum Überlingen in Kategorie(n): Allgemein, Theater