. .

Erdgeschoss - Raum 5


Die schönste Aussicht auf Überlingen!

Eine Herde Soay-Schafe
hilft bei der Beweidung des unteren Gartens.

Das Reichlin-von-Meldegg-Haus und sein historischer Terrassengarten mit herrlichem Rundblick zeigt den frühesten nachweisbaren Einfluss der italienischen Renaissancearchitektur auf deutschem Boden.

Neben seinem herrlichen Ausblick auf Altstadt, See und die Alpen befindet sich hier eine bedeutende Sammlung jüdischer Grabsteine. Diese 15 Steine mit hebräischen Inschriften verkörpern ein denkwürdiges Stück Geschichte und Kultur des Judentums am Bodensee.

Eine der größten Torkeln vom Bodensee zeugt von dem Wohlstand der ehemals freien Reichstadt. Diesen Wohlstand verdankte die Stadt einerseits dem Getreide- und Salzhandel aber auch dem Anbau und Handel mit Wein.